Radiointerview: Fußball gucken während der Arbeit - was ist erlaubt?

Die Europameisterschaft 2016 läuft in Frankreich - doch viele Spiele finden zur üblichen Arbeitszeit statt. Für manchen Fan wird das zum Problem: Sein Lieblingsteam spielt um 15 Uhr und er sitzt im Büro fest. Die Verlockung ist groß, den TV-Stream im Internet anzuwerfen, das Radio einzuschalten oder zumindest einen Live-Ticker im Netz zu verfolgen. Doch darf man das? Was geht und was nicht?

Peter Kaumanns LL.M., Rechtsanwalt für Arbeitsrecht sowie Fachanwalt für IT-Recht, klärt in der Sendung "Arbeitsplatz" (SWR 1) einige wichtige Fragen rund um die EM am Arbeitsplatz. Das Interview können Sie hier nachhören.

Einen ausführlichen Artikel zu diesem Thema finden Sie an dieser Stelle.

 

Rechtsanwalt Peter Kaumanns bei SWR 1