Neues webselling-Magazin

aufrecht.de-Anwälte mit zahlreichen Beiträgen vertreten

mit Rechtsanwalt Dr. Volker Herrmann und Rechtsanwalt Dr. Thomas Engels, LL.M.

In der Weihnachtsausgabe des neuen webselling-Magazins sind unsere Anwälte, wie schon aus den letzten Ausgaben gewohnt, wieder mit zahlreichen interessanten Beiträgen vertreten. Das webselling-Magazin richtet sich an alle Internet-User, die mit dem Internet Geld verdienen wollen und bietet hierzu zahlreiche Tipps und Beiträge.

In der Rubrik „Recht kompakt“ konnten unsere Anwälte mit einigen Beiträgen rundum das Internetrecht zum neuen Webselling-Magazin beitragen.

In dem Beitrag „Werben mit Aussagen Dritter“ beschäftigt sich Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Engels mit allen Rechtsfragen rundum die wettbewerbsrechtliche Frage, ob und wie mit Lob und Angaben von Dritter Seite Werbung betrieben werden darf. In dem Beitrag wird vorgestellt, wie in zulässiger Weise beispielsweise mit Ergebnissen der Stiftung Warentest oder andere Testinstituten Werbung betrieben werden darf.

Auch die Frage, ob Testurteile und Rezensionen von Kunden in die Werbung eingebunden werden dürfen, ist Gegenstand des Beitrages. Natürlich spielt auch das Bewertungsprofil bei eBay eine große Rolle und Herr Rechtsanwalt Dr. Engels stellt im Beitrag einige wichtige Gerichtsentscheidungen rund um das eBay-Bewertungsportal vor.

Für Online-Shops ist es dabei besonders interessant, ob und wie man sich gegen unzutreffende negative Bewertungen oder Werbeaussagen Dritter zu Wehr setzen kann und in dem Beitrag werden die entsprechenden Möglichkeiten vorgestellt.

Der Beitrag „Urheberrecht - Tipps für Shops“ von Rechtsanwalt Dr. Volker Herrmann beschäftigt sich mit den im world wide web häufig vorkommenden Urheberrechtsverletzungen. In keinem anderen Medium kommt es so häufig zu Urheberrechtsverletzungen wie im Internet und der Beitrag zeigt, wo die Fallstricke für Shopbetreiber liegen, wie diesen aus dem Weg gegangen werden kann und wie man seine selbst generierten Fotos und Produkttexte wirksam schützen kann. Der Beitrag erklärt die Grundlagen des Urheberrechts und gibt konkrete Tipps und Tricks, wie man sich vor geistigem Diebstahl schützt. Auch die Möglichkeiten, das Design der eigenen Website zu schützen, werden in dem Beitrag erörtert.

In einem Foto-Spezial zeigt der Beitrag zudem auf, ob das Fotografieren öffentlicher und privater Gebäude erlaubt ist und welche Einschränkungen es dabei zu beachten gilt.

Im Schwerpunktbeitrag des Webselling-Magazins „Rechtssichere Marketingaktionen“ von Dr. Volker Herrmann wird zudem aufgezeigt, welche Grenzen das Wettbewerbsrecht beim Einsatz von Marketinginstrumenten setzt und wie Online-Shops und andere professionelle Internet-User Werbeaktionen rechtssicher umsetzen können. In Form eines Q&A werden zahlreiche Fragen aus diesem Bereich beantwortet.

Hier nur eine kleine Auswahl aus dem umgangreichen Q&A:

- Sonderangebote & Co.: Was muss bei Sonderangeboten und Preisnachlässen beachtet werden?

- Preisangaben: Wie genau müssen die Preise bei Sonderaktionen angegeben werden?

- Mit Gewinnspielen locken: Was ist bei Gewinnspielen und Preisausschreibungen zu beachten?

- E-Mail-Werbung: Dürfen Kunden per E-Mail oder Newsletter auf Sonderaktionen aufmerksam gemacht werden?

AdWords-Werbeaktionen: Worauf ist bei der Verwendung von Google-AdWords zu achten?

- Vergleichende Werbung: Ist vergleichende Werbung mit der Konkurrenz zulässig?

- Rabattverkäufe: Welche Rabattformen sind gesetzlich erlaubt?

- Gutscheine: Wie sollten Gutscheine gestaltet werden?

Kopplungsangebote: Dürfen verschiedene Waren zu einem Gesamtpreis angeboten werden?

Lockvogelangebote: Darf mit Waren geworben werden, die nur in geringer Stückzahl verfügbar sind?

Wie gewohnt sind die Beiträge mit zahlreichen zusätzlichen Informations-Kästchen zu aktuellen Urteilen sowie mit zahlreichen weiterführenden Informationen ausgestaltet. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre.