Der große PayPal-Bluff - unbegrenzter Käuferschutz unter der Lupe - RA Terhaag wieder live im ZDF zum Top-Thema bei "Volle Kanne"
10 Jahre eBay - Tipps & Tricks rund um das Onlineauktionshaus - RA Terhaag wieder live im ZDF zum Top-Thema bei "Volle Kanne"

Wieder Hausdurchsuchung im Hause Pooth - überraschend Besuch von der Staatsanwaltschaft

mit Rechtsanwalt Michael Terhaag, LL.M. 


Die Pooths kommen nicht aus der Boulevard-Presse raus. Nachdem Franjo Pooth aus dem Gröbsten raus zu sein scheint (vgl. zuletzt www.aufrecht.de/5982.html), muss sich nunmehr die Werbeikone Verona Pooth mit Vorwürfen strafrechtlicher Natur herumschlagen.

Wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung durch Sie und/oder Ihren Mananger durch kamen gestern die Fahnder erneut mit einem Durchsuchungsbeschluss zu den Pooths. Mit Hilfe des Managers sollen hohe Summen auf Konten im Ausland angelegt worden sein, ohne das Geld bei der Steuer zu deklarieren.

Zahlreiche Prominente haben sich in der Vergangenheit solchen Vorwürfen ausgesetzt sehen müssen. Gerade in jüngerer Vergangenheit drängte sich ein wenig der Eindruck auf, dassman sich durch Steuernachzahlungen zuzüglich empfindlicher Geldstrafen einer härteren persönlichen Strafe entziehen zu können. Wie schwer eine mögliche Schuld hier überhaupt wiegt, ist zu recht noch völlig offen, denn auch für Frau Pooth gilt selbstverständlich "in dubio pro reo".

Hoffen wir mal, dass sich nicht auch hier sich später herausstelt, dass doch nicht alles ein Irrtum war. Im Moment steht lediglich eines fest: Würde es nur um eine Steuerhinterziehung von ein paar wenigen Euros oder einen einzelnen fehlenden Beleg gehen, wär die Steuerfahnung in dieser Intensität wohl auch nicht bei den Pooths angerückt...

Rechtsanwalt Terhaag war zu diesem Thema einmal mehr heute bei "hallo deutschland" und "Leute heute" im Zweiten Deutschen Fernsehen.

Einen ersten entsprechenden Ausschnitt haben wir unten eingefügt.

Get the Flash Player to see this video.