Aktuelles zum Thema Datenschutz - Kontenabfrage und der "Schäuble-Katalog" - RA Michael Terhaag live "Volle Kanne" im ZDF
RA Michael Terhaag live "Volle Kanne" im ZDF - Topthema "Ärger beim Internet-Anbieterwechsel" im ZDF

TV-Auftritt live "Volle Kanne" im ZDF

- Top-Thema diesmal "Videoportale - Nicht alles ist
im Netz erlaubt" -  
mit Rechtsanwalt Michael Terhaag, LL.M.

 

Egal, ob YouTube, MyVideo, Clipfish oder aufrecht.de - Videos sind in im Internet.

Mittlerweile gibt es auch zahlreiche Fan- und Hasswebsites oder sogenannte Videotagebücher im Netz, bei denen die technikaffinen Protagonisten ganz frei Ihre Meinung der Internetgemeinde mitteilen.

Hierbei werden schnell und oft die Grenzen des Zulässigen überschritten. Verstöße gegen das Urheberrecht aber auch das Strafrecht sind keine Seltenheit. Teilweise müssen unfreiwillig Aufgenommene erhebliche Persönlichkeitsrechtsverletzungen hinnehmen.

Das in dem Beitrag angesprochene Beispiel mit der Ex-Freundin ist hierbei typisch.

Meinungsäußerungen sind von Schmähkritik und Beleidigung ebenso abzugrenzen wie von (unrichtigen) Tatsachenbehauptungen. Aber auch das was man für sich zu Hause ohne Weiteres aufnehmen oder zusammenstellen kann, darf man noch lange nicht in jedem Fall im Internet veröffentlichen.

Sollten Sie in dem Zusammenhang Rückfragen haben, zögern Sie bitte nicht, auf unser anwaltliche Beratung zurückzugreifen. Email oder Anruf genügt... Unten wie gewohnt noch Ausschnitte von dem Auftritt.