BGH: Werbung für ein Werk kann in das Urheberrecht eingreifen
BGH: Hintergrundmusik in Zahnarztpraxis ist keine vergütungspflichtige Wiedergabe im Sinne des Urheberrechtsgesetzes

Terhaag & Partner zeigen Arbeiten des Düsseldorfer Künstlers Andreas Strach

Die Medienrechtskanzlei Terhaag & Partner zeigt aktuell Werke des Düsseldorfer Künstlers Andreas Strach.

Ausgestellt werden rund 30 Gemälde aus verschiedenen Schaffensphasen des Malers. Wir freuen uns sehr, ab sofort die beeindruckenden Bilder von Andreas Strach in unseren Räumen zeigen zu dürfen.

Markenzeichen von Strach ist der „Stachelstrich“, gemalt mit einem besonderen Pinsel, den er 1974 selbst entwickelte. Auch bekannt sind seine „Fahnen Bilder“, bei welchen er ebenfalls eine eigens vor 16 Jahren entworfene Technik zur Anwendung bringt.

Wichtig sind ihm Ähnlichkeiten und Unterschiede – ein Kontrast, der zu Strachs Philosophie wurde. Genau wie in seinen Bildern, die er teils mit knallbunten Farben, dann wieder mit zarten Grautönen malt. „In der Kunst geht es nicht um etwas Neues, sondern um das Nichtgesehene“, beschreibt Strach seine Arbeiten.

Zur Person: Andreas Strach, geboren 1947 in Breslau, Eltern Oberschlesier. 1961-1966 Staatliches Kunstlyzeum, Breslau. 1966-1972 Studium der Malerei an der Akademie der schönen Künste, Krakau. 1973 Flucht nach Westen, er lebt und arbeitet seitdem in Düsseldorf.